logo top

 

heizungHeizungsanlagen arbeiten nach 15 bis 20 Jahren nicht mehr wirtschaftlich und produzieren viele Schadstoffe. Neue Heizungssysteme sind nicht nur umweltschonend, sondern sparen auch noch Kosten. Der Austausch der Heizungsanlage gegen eine moderne Brennwertanlage spart Energie und damit Kosten.

Der Energiebedarf eines Gebäudes lässt sich mit dem Einbau einer modernen Heizungsanlage um bis zu 11% reduzieren.

Für die Bewilligung eines KFW-Darlehens bei Erneuerung der Heizungsanlage ist folgendes zu beachten!

Der Einbau einer hocheffizienten Umwälzpumpe der Klasse A oder einer in den Wärmeerzeuger integrierten hocheffizienten Umwälzpumpe der Klasse A und die Durchführung des hydraulischen Abgleichs sind erforderlich.

 

 

Zum Seitenanfang